Deutschlands größte Plattform für bildende und angewandte Kunst ein Projekt des Deutsche-Art-Szene e.V
Marketingtipp

SOCIAL-MEDIA-KANAL -

BOG

Bei Millionen von Blogs ist es nicht immer ganz leicht, mit einem eigenen Blog erfolgreich zu sein. Dennoch lohnt sich dieses Format weiterhin, denn es ist eine gute Möglichkeit, seinen Anhängern den Wert der Arbeit zu vermitteln und damit neue Interessenten anzuziehen. Ein Künstler kann zwar anderen die Techniken seiner Kunst zeigen, aber er wird damit mehrheitlich an seiner Zielgruppe vorbei agieren. Dabei besteht die Gefahr, dass wirkliche Kunst zur Hobby-Malerei degradiert wird. Wir empfehlen einen Blog für die Erweiterung der eigenen Botschaft zu verwenden. Das hilft, die eigene Position zu beschreiben, Beweggründe zu schildern, die zu einem Werk geführt haben. Der Künstler kann erläutern, wie sein Werk entstanden ist. Wie auch immer, ein Blog hat nur die Funktion, mit seinen Inhalten Interesse zu wecken, mehr nicht. Deutsche-Art-Szene-Tipp: Viele Künstler, die einen Blog haben, sind oft selbstverliebt. In ihren Blogs drehen es sich vor allem darum, was dem Künstler selbst gefällt. Dabei verlieren sie aus dem Auge, was potenzielle Leser des Blogs sich wünschen. Hier hilft es sich einfach zu fragen, was man selbst von anderen Künstlern gerne lesen würde.
KONTAKT
info@deutsche-art-szene.de Impressum
AGB Nutzungsbedingungen Shop
Datenschutz Deutsche-Art-Szene e.V.
Übersicht Zusatzangebote für Künstler Übersicht Zusatzangebote für Unternehmen und Institutionen Werbeanzeigen schalten
KONTAKT ADRESSE
Deutsche-Art-Szene e.V. Georg-Schumann-Straße 294 04159 Leipzig
SOCIAL